Quark-Spätzli

Eine feine Beilage zu diversen Gerichten.
P

Zutaten

Klicke deinen Einkaufszettel zusammen

 Die Menge ergibt ca. 3- 4 Portionen
  • 3 Eier
  • 230 g Mager- oder Halbfett-Quark
  • 230 g Mehl
  • 1 EL Griess
  • je nach Konsistenz 3 EL Wasser
  • 1.5 TL Salz
  • 1 Topf kochendes Salzwasser
Einkaufs-Zettel
erstellen
Y

Zubereitung

  1. Eier in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 4 verquirlen.
  2. Den Quark zugeben und 5 Sekunden / Stufe 5 mischen.
  3. Nun Mehl, Griess, evtl. Wasser und Salz zugeben und alles 2 Minuten / Teigstufe kneten.
  4. Den ziemlich zähflüssigen Teig in eine Schüssel umfüllen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  5. In einem grossen Kochtopf Salzwasser erhitzen und dann den Spätzliteig portionenweise durchs Knöpfli-Sieb ins Wasser streichen. Sobald die Spätzli an der Oberfläche schwimmen, schöpft man sie mit einer Schaumkelle ab. Entweder serviert man sie nun mit gebräunter Butter oder man schreckt sie ab ( das heisst man schöpft die Spätzli ab und gibt sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser).
  6. Vor dem Servieren lässt man etwas Bratbutter in einer Bratpfanne flüssig werden und man brät die Spätzli leicht an. Ein besonderer Genuss! So lassen sich die Spätzli auch super vorbereiten.
In den Koch-
und Backmouds
K
Rezept
herunterladen
Newsletter
abonnieren

In den Newsletter eintragen